Projekt am Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe Gelsenkirchen

Das Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe ist eine Schule, an der Erwachsene nachträglich das Abitur erwerben können und wo mit Irfan Ortac auch einer der Initiatoren von Hêlîna Sêwîya als Lehrer unterrichtet. Während der Projektwoche im Februar 2017 begannen Student*innen mit großem Elan, eine Bildungspartnerschaft mit dem Waisenhausprojekt vorzubereiten…

Im „Waisenhausprojekt“ beschäftigten sie sich eine Woche lang mit der Kultur und der politischen Situation der Eziden in Syrien und Nordirak sowie dem Konzept von Hêlîna Sêwîya und erstellten Stellwände, um die ganze Schule zu informieren. Außerdem gelang es Ihnen einen Artikel in der WAZ Gelsenkirchen-Buer zu veröffentlichen.

Das „Brunnenprojekt“ hingegen beschäftigte sich mit dem Wassermangel in vielen Regionen der Welt und den Möglichkeiten und Grenzen von Brunnenprojekten. Um auch praktisch zu wirken, stellten sie einen künstlichen Brunnen in der Schule auf, in dem zukünftig Pfandflaschen als Spende gesammelt werden. Ziel ist es, damit ein Brunnenprojekt in Zusammenhang mit den beiden Waisenhäusern in Shekhan zu finanzieren.

-> WAZ Ge-Buer, 10.3.2017 Neue Partner für irakische Waisen
-> WAZ Ge-Buer, 20.3.2017 Ein Vogelnest für die jüngsten Opfer des IS
-> Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe Gelsenkirchen